Die Kommunale Kraft in Nordthein-Westfalen
homeseitenstruktur
kontaktimpressum
CDU - Logologo cdu
 CDU-Warendorf
Ratsfraktion
Fraktionsmitglieder
Sachkundige Bürger
Ansprechpartner
Aus der Fraktionsarbeit
Kreistagsmitglieder
Ortsunionen
Stadtverband
Junge Union
Mittelstands-
vereinigung
Seniorenunion
Termine
Presse
Links
» Home » Ratsfraktion » Aus der Fraktionsarbeit
 

05.06.17 Pressemitteilung

 

CDU-Ratsfraktion besucht Golddorf Hoetmar
„Die Menschen in Hoetmar bilden eine starke Gemeinschaft und setzen sich aktiv für die Zukunft ihres Dorfes ein“, zeigte sich Ralph Perlewitz, Fraktionsvorsitzender der CDU Ratsfraktion Warendorf, am Montagabend überzeugt. Zuvor hatte er sich mit seinen Fraktionskollegen im Bundesgolddorf ein persönliches Bild von zentralen Projekten des Dorfentwicklungskonzeptes gemacht.

Zunächst wurde das denkmalgeschützte Läutehaus besichtigt, das zurzeit zum Dorfgemeinschaftshaus umgebaut wird. Wie Robert Dorgeist, Vorsitzender der Heimatfreunde erläuterte, gebe es im Läutehaus insgesamt drei Wohnungen: „Eine Wohnung möchten wir zum Dorfbüro mit einem Archiv und Begegnungsräumen umbauen. In der zweiten Wohnung will der SC Hoetmar als größter Verein im Dorf seine Geschäftsstelle einrichten und zusätzlich ist geplant, eine barrierefreie Wohnung zur Vermietung zu schaffen.“ Die CDU Ratsfraktion zeigte sich besonders vom hohen ehrenamtlichen Engagement der Heimatfreunde beim Umbau beeindruckt. „Für die Realisierung des Projektes haben wir 150000 Euro städtische Mittel zur Verfügung gestellt, die gut angelegt sind und von denen ganz Hoetmar profitieren wird“, sagte Ralph Perlewitz.

Anschließend wurde der auf einer Länge von rund 120 Meter ökologisch aufgewertete Wieninger Bach besichtigt. „Das Projekt wurde in enger Zusammenarbeit zwischen der Dorfwerkstatt, der Grundschule, dem Kindergarten und den zuständigen Behörden realisiert“, erläuterte der Hoetmarer CDU-Ratsherr Paul Schwienhorst. Der aufgewertete Bach sei jedoch nicht nur ein ökologischer Gewinn, sondern nunmehr auch für Kinder erlebbar. Dem konnte die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Andrea Blacha nur beipflichten: „Hier ist ein großer Wasserspielplatz entstanden, wie ihn sich alle Kinder wünschen.“

Weiterhin wurde der Schulhof der Dechant-Wessing-Grundschule besucht, der – geht es nach dem Willen der Dorfgemeinschaft – zeitnah umgestaltet werden soll. „Der Schulhof bietet für die Kinder keinerlei Anreize zum Spielen und befindet sich an vielen Stellen in einen schlechten Zustand“, sagte Ratsherr Stephan Ohlmeier: „Es gibt scharfe Stolperkanten, Absenkungen und bei Regen bilden sich überall Pfützen.“ Ziel sei es, den Schulhof für Kinder zu attraktiveren und perspektivisch zu einem Mehrgenerationenplatz zu entwickeln. Zurzeit werde eine von der Stadt in Auftrag gegebene konkrete Planung erstellt. Bei der anschließenden Fraktionssitzung in der Stellmacherei wurde kurz über weitere Hoetmarer Themen wie beispielsweise die Entwicklung von Gewerbeflächen diskutiert.


Die CDU-Ratsfraktion besucht das Golddorf Hoetmar.

 

 
Bleiben Sie informiert
Möchten Sie regelmäßig aktuelle Informationen rund um die CDU in NRW?
Dann geht es hier
» zur Anmeldung
CDU NRW
cdu nrw
» www.cdu-nrw.de
Werden Sie Mitglied
Sie sind noch kein CDU-Mitglied, möchten es aber werden?
Dann können Sie gleich hier den Mitgliedsantrag ausfüllen, ausdrucken und an uns senden.
» zum Mitgliedsantrag
   
 
Pfeil zurueck zurück | Pfeile Seitenanfang Seitenanfang
© 2004 CDU NRW