Jahresauftakt der CDU Freckenhorst

Grünkohlessen und Delegiertenwahl der Ortsunion.
Zur Mitgliederversammlung hatte die CDU Ortsunion Freckenhorst ihre Mitglieder in das Freckenhorster Bürgerhaus eingeladen. Auf der Tagesordnung stand die Wahl von sieben Vertretern und Ersatzvertreter für die Kreisvertreterversammlung zur Aufstellung der Bewerber für die Landrats- und Kreistagswahl sowie die Wahl von Vertretern und Ersatzvertretern zur Aufstellung der Bewerberliste für die Verbandsversammlung des Landschaftsverbandes Westfalen Lippe.

Als Gastredner konnte der Ortsunionsvorsitzende Martin Richter bei seiner Begrüßung den heimischen CDU-Landtagsabgeordneten Daniel Hagemeier begrüßen. „Du hast die Interessen des Nordkreises in bester Weise in Düsseldorf vertreten“, lobte Martin Richter die Arbeit von Daniel Hagemeier. Bevor Daniel Hagemeier über aktuelle Themen der Landespolitik berichteten, mussten jedoch die auf der Tagesordnung stehenden Wahlen durchgeführt werden. Hier bei fungierte die anwesende Stadtverbandsvorsitzende Ulla Kindler als Wahlleiterin. Als Delegierte wurden Martin Richter, Stefan Funke, Nikolaus Graf von Westerholt, Felix Asselman, Doris Kaiser, Ulli Grimpe, August Finkenbrink sowie Michael Rövekamp.

Bevor der Vorstand den CDU Mitgliedern ein schmackhaftes Grünkohl essen servierte, gab es einen kurzen Ausblick auf das laufende Jahr. „ Die CDI in Freckenhorst ist gut aufgestellt“, stellte der Vorsitzende Martin Richter fest. „ Auch die Arbeit im Stadtverband läuft hervorragend. Wir haben hier ein gutes Schiff mit guter Mannschaft, welches durch die Stadtverbandsvorsitzende Ulla Kindler als Kapitänin ausgezeichnet gesteuert wird.“

Nach dem Grünkohl essen gab Daniel Hagemeier seinen „Bericht aus Düsseldorf“. Fachkundig informierte der heimischen Landtagsabgeordneten über aktuelle Themen der Landespolitik.: von Innerer Sicherheit, über Digitalisierung bis hin zu Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Zu allen Themen konnte Daniel Hagemeier den anwesenden CDU Mitgliedern fachkundig Rede und Antwort stehen. Auch die Probleme der Landwirtschaft kann man nicht zu kurz. „Gerne bin ich bereit, meine Gummistiefel anzuziehen und einmal den Arbeitstag eines Landwirtes nachzuvollziehen“, versprach Daniel Hagemeier den Vertretern der anwesenden Landwirtschaft. Das Ergebnis des Berichtes war dann auch sehr positiv: „Da wo die CDU regiert, geht es den Menschen gut!“. Der Vorsitzende Martin Richter bedankte sich für den ausführlichen Bericht und schloss sich dem Fazit von Daniel Hagemeier auch hinsichtlich der Verhältnisse in der Stadt Warendorf an.

Autor: Martin Richter

Bild: Die gewählten Delegierten mit der Stadtverbandvorsitzenden und dem Landtagsmitglied: (v.l.) Ulrich Grimpe, Felix Asselmann, Doris Kaiser, Dr. Stefan Funke, Martin Richter, Ulla Kindler, August Finkenbrink, Nikolaus Graf von Westerholt und Daniel Hagemeier.