Familien-Fahrrad-Schnitzeljagd

Sport, Spiel und Informationen.
Die Familien-Fahrrad-Schnitzeljagd am vergangenen Sonntag war ein voller Erfolg. Circa 100 Teilnehmer versuchten sich an den insgesamt zehn Stationen, an denen Rätsel aller Art gelöst, Flaschenpost geborgen und Fragen beantwortet werden mussten. Dazu kamen Luftballons, Süßigkeiten, Getränke und sogar selbstgemachte Marmelade, die gereicht wurden.

An vier Stationen stand jedoch der Informationsaustausch im Vordergrund: Ob es um die Nahversorgung in Milte ging, den Ausbau des Kindergartens, den Weg vom Weizen zum Brot oder das Neubaugebiet Königstal II: Im regen Austausch, auch mit Bürgermeister Axel Linke sowie interaktiv auf einem Mähdreschermodell für Kinder kam keine Langeweile auf.

Besonders stolz war die Ortsunion auf die vielen auswärtigen Teilnehmer: „Wir haben von vielen Nicht-Miltern gehört, wie schön Milte ist und welche schönen Ecken es gibt, zum Beispiel den Uhlenpatt, aber auch den Dorfkern. Für uns ist es wichtig, dies weiter auszubauen und publik zu machen“, so Sascha Schmies, Milter Ratskandidat.

Aber natürlich kamen auch die Milter Bürger nicht zu kurz: „Es war gut, so entspannt mit Axel Linke ins Gespräch zu kommen So konnten viele Fragen und Unklarheiten beseitigt und natürlich Informationen weitergegeben werden“, ergänzt Heinz-Bernd Große-Beckmann.

Christoph Schulze Heuling fügt an: „Viele Teilnehmer kamen im Anschluss noch zu uns und haben sich bedankt, dass es eine rundum gelungene Veranstaltung war. Das freut uns natürlich sehr und wir schauen mal, wann wir das wiederholen können. Auf jeden Fall sind wir glücklich über so eine Resonanz!“

Autor: CDU Milte