Bikepark Freckenhorst: Neues Highlight in der Stadt Warendorf

Zum Auftakt der heutigen Sportausschusssitzung haben wir uns den neuen Bikepark in Freckenhorst angeschaut.
Die Radsportgemeinschaft Warendorf Freckenhorst errichtet derzeit mit Unterstützung von Sponsoren sowie einem Zuschuss von 24.000 Euro aus dem NRW-Förderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ einen Bikepark, der allen Warendorferinnen und Warendorfern offen stehen wird.
Vom knapp 5 Meter hohen Starthügel stehen dann zukünftig mehrere Lanes für rasante Abfahrten, Sprünge und Kunststücke zur Verfügung.
Den Weg frei gemacht haben wir in der Politik durch die notwendige Änderung des Flächennutzungsplans, und natürlich der NRW-Landtag durch die Gewährung erheblicher Fördermittel. „Unser besonderer Dank gilt aber dem engagierten, ehrenamtlichem Team der RSG um Elisabeth Richter und Benedikt Schulte. Ohne deren Herzblut für dieses Projekt würde dieses Highlight für Kinder, Jugendliche und alle Junggebliebenen nicht zustande kommen,“ betont Dirk Schellhammer als Ausschussvorsitzender. Die Eröffnung der Sportstätte ist vermutlich noch im Herbst zu erwarten.